Mittwoch, 28. Januar 2015

Folklore im Shirt

Der Schnitt ist Euch ja nicht unbekannt. Er wurde letztes Jahr bereits hoch und runter genäht. Verschiedene Stoffe lassen sich in einem Shirt prima kombinieren. 

Da mir die Stoffe so grau in grau dann doch etwas langweilig waren, habe ich kurzerhand rotes gemustertes Schrägband für den Halsausschnitt verwendet und obendrein mitten im Vorderteil platziert. 






Das Vorderteil ist aus Viskose, alle anderen Teile sind Jersey.


Schnitt: Burda 6/2014                                                                                                                               Und heute freu ich mich wieder mal auf MMM

Kommentare:

  1. Guten morgen.
    Dein Shirt gefällt mir richtig gut.
    Die Stoffe zusammen ist richtig toll.
    Lg Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Erstaunlich, was so ein kleiner Farbklecks für eine Gesamtwirkung hat. Klasse Shirt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Super Shirt und das bisschen rot, ist genau die Farbe, die das Shirt gebraucht hat!!!!! Deine Tasche aus dem letzten Post ist übrigens auch total klasse. Und passt ja toll zu Deinen Schuhen ............

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Toll, wie du die Stoffe un das rote Band kombiniert hast.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das rote Bank peppt das Shirt ungemein auf. Wie viel "langweiliger" wäre das Teil mit farblich "passenderer" Einfassung. Gefällt mir super so!
    Viel Spaß an dem Teil!
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Da hattest du ja die richtige Eingebung! Das Shirt ist echt besonders! Mir gefällt auch die Kombi mit dem Rock.
    Liebe Grüße,
    Luise

    AntwortenLöschen
  7. Super schön !
    Echt Steffi....eigentlich soll man ja hier nur deine Nähkünste kommentieren...aber mich begeistert auch dein " Figürchen " ....und die Betonung liegt bei mir Moppel auf " chen " ....grins.
    Sei ganz lieb gegrüßt ... Yvonne

    AntwortenLöschen