Mittwoch, 28. Januar 2015

Folklore im Shirt

Der Schnitt ist Euch ja nicht unbekannt. Er wurde letztes Jahr bereits hoch und runter genäht. Verschiedene Stoffe lassen sich in einem Shirt prima kombinieren. 

Da mir die Stoffe so grau in grau dann doch etwas langweilig waren, habe ich kurzerhand rotes gemustertes Schrägband für den Halsausschnitt verwendet und obendrein mitten im Vorderteil platziert. 






Das Vorderteil ist aus Viskose, alle anderen Teile sind Jersey.


Schnitt: Burda 6/2014                                                                                                                               Und heute freu ich mich wieder mal auf MMM

Montag, 26. Januar 2015

Und gleich noch so ein Stoffschätzchen

von Frabenmix.
Wenn man das mit dem Futter und dem Reißverschluss einmal geschnallt hat, kann man nicht genug davon machen. Easy eben. Und man kann so richtig spielen mit Stoffresten. Hier hatte ich noch was von meiner schwedischen Waldtarnbahn übrig und gemixt mit etwas Leder und einem Möbelstoff (Boden) wurde eine Tasche daraus. Ein paar Ideen von Yvonne sind ebenfalls immer hilfreich. Beide Seiten bekamen eine Außentasche.



Die Knöpfe von der Tarnbahn wurden gleich ins Gesamtkunstwerk integriert









gleicher Schnitt wie im vorherigen Post, jedoch völlig anderes Ergebnis.

Montag, 19. Januar 2015

Stoffschätzchen-Tasche von Farbenmix.

In der Adventszeit gab es von Farbenmix noch ein tolles Geschenk für alle. Den Stoffschätzchen-Taschenschnitt einschl. detaillierter Anleitung. Zwischen den Feiertagen hatte ich etwas mehr Zeit und habe erstmal eine Probetasche genäht. Interessiert hat mich vor allem die Lösung mir dem Reißverschluss und dem Futterstoff. Ich finde, das sieht sehr profesionell aus .So hatte ich es noch nie genäht. Von der Anleitung dazu war ich schwer beeindruckt. Es war echt nicht schwer. Auf dem 2. Foto könnt ihr es genau sehen. 
Den Schnitt habe ich dennoch etwas abgewandelt. Meine Tochter wollte die Tasche eher klassisch. Also habe ich große Taschen aus Leder und schwerer alter Futterseide aufgenäht. Der Boden ist ebenfalls aus Leder



Die Quaste habe ich auch selbst gebastelt aus einem ca. 10 cm breiten und 30 cm langen Stück Leder. Ich habe 0,5 cm breite Streifen eingeschnitten, jedoch oben 2 cm stehenlassen. Auf diesem Streifen dann Leim aufgetragen und schön fest zusammengerollt. Dazwischen noch eine Lasche mit gefasst, damit man die Quaste auch anhängen kann. Fertig.




Die Tochter hat sie zum 30. Geburtstag bekommen. Die Freude war groß.
Und wen ihr euch beeilt, könnte ihr den Schnitt bis zum 31.01.2015 noch kostenlos herunterladen. Vielen Dank an die fleißigen Mitarbeiter von Farbenmix.






Dienstag, 13. Januar 2015

Drei Kissen für drei Kinder

Auf der Suche nach Geschenken bin ich dann doch wieder bei meiner eigenen Handarbeit gelandet. Aber ein zwanzigstes Auto oder die zigste Puppe fand ich nicht eben besser. So sind diese drei Kissen entstanden für ein 12 jähriges, ein zweijähriges Mädchen und einen vierjährigen Jungen.
Und ich glaube, die freuen sich riesig.