Samstag, 20. September 2014

Der Herbst verlangt nach mehr Decken

Beim Umzug meiner Eltern in eine kleinere Wohnung kam in den Schränken so manches vergessene Schätzchen zum Vorschein. So auch diese wunderschöne gehäkelte Spitze, welche einst als Gardine das Wohnzimmerfenster meiner Mutter schmückte. Mit dieser Spitze also unterm Arm auf dem Nachhauseweg machte ich einen Einkehrschwung ins Dänische Bettenlager. Das befindet sich fast vor meiner Haustür. Dort wanderte diese lachsfarbene Mikrofaserdecke gleich zur Spitze. Die Beiden haben sich auf Anhieb verstanden. Ein paar passende Stoffreste für die Rückseite fanden sich schnell, auf die Naht ein Samtband, alles rechts auf recht gelegt, Spitze mitgefasst, genäht, gewendet, fertig.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen