Sonntag, 4. Mai 2014

Erfurt - eine Reise wert

Wir hatten es uns schon lange vorgenommen Erfurt einmal zu besuchen. Der Feiertag mit Brückentag machte es nun möglich. Von uns aus ist es auch gar nicht sooo weit, aber naja, man muss es sich einfach nur vornehmen. Und es stimmt, Erfurt ist wunderschön. Die Stadt hat eine wunderschöne mittelalterliche Altstadt mit unendlich vielen Kirchen, einem großen Dom und einer uralten Synagoge. Zudem gibt es unzählige kleine Restaurantes und Cafes. Unbedingt sollte man über die Krämerbrücke gehen mit den nostalgischen winzigen Lädchen und Manufakturen. Und ein Tipp für alle Hobbyschneider: Mitten in der Altstadt gibt es ein Ladengeschäft von Alfatex
Doch seht selbst.
 

An diesem Wochenende gab es auch den berühmten Töpfermarkt. Die Stände wurden gerade aufgebaut, als wir im Wiener Cafehaus zum Frühstück weilten.









Blick zur Krämerbrücke


Blick zur alten Synagoge und eins der unzähligen schmalen Gässchen


Am Samstag wanderten wir noch durch den Naturpark Hainich bei Eisenach. Hier der Blick zum Inselsberg.

Kommentare:

  1. Ja, schön ist es in Erfurt. Ich mag die Stadt auch, ist fast noch ein bissel schöner als Weimar.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich stimme zu, Erfurt ist immer eine Reise wert und wenn ich es einrichten kann lege ich Reiserouten über Erfurt.
    Gruß aus Thüringen

    AntwortenLöschen