Montag, 17. Februar 2014

Wochenendmalerei

Ja, richtig gehört, ich habe gemalt. Eigentlich kann ich das ja so gar nicht, aber irgendwo im Netz hat mich vor langer Zeit diese Idee angelacht. Ist tatsächlich schon ne Weile her, darum kann ich auch nicht mehr sagen, wo es war. Ich nehme an, irgendwo bei Pinterest. Naja, dachte ich, das geht , kann ich. Dann habe ich mehrere Gelegenheiten verpasst, mir diesen passenden Stift zuzulegen, doch am Wochenende war alles vorhanden, auch das Geschirr vom Möbelschweden. Los gings. Und ich kann schon mal verraten, ehe ich so richtig losgelegt habe, war ich auch schon fertig. War nur ein kurzer Spaß. Nun ab in den Backofen für ne halbe Stunde bei 160 °C. Dabei konnte ich mich schon mal freuen wie Bolle. Was für nette Geschenke. Und an einer Espressotasse wurde es probiert, die hat schon ein paar Runden im Spüler gedreht, alles noch dran. Hier nun das Ergebnis:




Hier nun die kleinen Schwestern










Aufpassen, es gibt verschiedene Stifte, nicht alle halten ihre Farbe gleich gut am Porzellan. Mir wurde im Fachgeschäft speziell dieser empfohlen.

1 Kommentar:

  1. Oh....das ist toll !
    Hah.....ich sags dir.....das macht süchtig !
    So liebe Steffi....demnächst auf'm Flohmarkt Ausschau nach uni farbenden weißen Tellern halten.......
    Ach.....deine Farbe braucht nur 30 Minuten.....meine 90 .....kannst dir ja vorstellen das ich Hibbelfutt dann immer auf heiße Kohlen sitze...lach.
    Sei ganz lieb gegrüßt ... Yvonne

    AntwortenLöschen