Dienstag, 28. Januar 2014

Kleiner Bruder kommt im Frühjahr

und ich habe die "Zwergenverpackung" von Farbenmix wieder ausgegraben. Erst kommt einem ja alles etwas zu klein vor, aber dann hab ich mich auch schnell wieder daran gewöhnt und es hat einen riesen Spaß gemacht. Und weil ich dieses mal weiß, dass es ein Junge wird, darf ich auch gleich zu blauen Stoffen greifen. Bei Henry war alles Überraschung und somit gab es nur grün oder gelb oder weiß. Ein völlig anderes Nähgefühl, sag ich euch. Hier die ersten Ergebnisse:










Die nächste Kombi ist schon in Arbeit

Mittwoch, 22. Januar 2014

Shirts am laufenden Band - heute bei MMM


Vier davon zeig ich hier mal her. Dieses und dieses kennt Ihr ja bereits. Und noch drei sind bei Fräulein Tochter, da gibts noch ein ganz festliches in schwarz und mit breiter Pailettenblende. Leider habe ich keine Fotos davon.

Nummer 1
Bei diesem Shirt hab ich vorn eine Blende aufgenäht und hinten einen Reißverschluss aufgesteppt, nur so zur Zierde. Die Säume am Ärmel und unten wurden nur mit engem Overlockstich versäubert. Am Ausschnitt habe ich einen normalen Zickzackstich benutzt. Ich wollte einfach keine auftragenden und abstehenden Bündchen bzw. Säume.


Nummer 2
Bei diesem Teil ist der Stoff schon mal so schön gemustert, dass ich auf jegliche Details verzichtet habe. Also sehr schnell genäht. Und es lassen sich sehr gut die Weihnachtswürste drunter verstecken. Das Teil ist auch Gürtelgeeignet. Bei mir verrutscht der nur ständig.


Nummer 3



Das kennt Ihr ja schon


Nummer 4

Nun noch eins aus Samtgewebe, welches aus reiner Seide produziertt wurde. Für den Rücken und die Ärmel hat er dann doch nicht mehr gelangt, aber ich glaube, der Jeansjersey verträgt sich ganz gut mit dem edlen Stöffchen.




Die vorderen Schulterpartien und der etwas langweilige Rücken wurden mit Hotfixnieten gepimt .



So, das war's.

Der Schnitt ist aus dieser Zeitung, Größe 170. die Ärmel hab ich etwas enger und länger genäht und die Länge des Shirts wurde auch etwas verändert.Das Shirt lässt sich in unglaublichen 40 Minuten nähen. Mit Details kanns natürlich etwas länger dauern . Also Mädels, braucht ihr heute Abend noch was Neues zum anziehen ? ... macht euch ran ...


So sieht das Original aus

Ich freue mich, heute bei MMM dabei zu sein.

LG
Steffi

Stoffe: Stoff-Haase, Klaffenbach, Kaufhof Leipzig

Freitag, 17. Januar 2014

Utensilo für Kosmetik vereint mit Kosmetiktasche

Vor ein paar Tagen habe ich bei Smila diese Rolle entdeckt und war so begeistert, dass ich gleich an die Nähmschine musste. Zu allem Glück hat Smila dazu auch noch ein Tutorial Teil I und II gefertigt. Vielen Dank dafür


Die Rolle soll nicht nur für Pinsel sein, sondern auch für Lippenstifte, Wimpernspiralen usw. 



 In bester Geselligkeit liegt noch eine Kosmetiktasche daneben. Dafür habe ich noch Fotos auf Stoff gedruckt und auf den so schon bebilderten Stoff appliziert. Somit kann dem zukünftigen Besitzer das Teil bei Verlust nachgetragen werden. 
Zum Druck:
Ich habe bei Picasa eine Collage von Lieblingsfotos erstellt , dann habe ich ein Stück dünnen Leinen auf ein Blatt Papier geklebt (mit Leimstift) und schön glatt gestrichen. Ab in den Drucker und dann mit bester Fotoqualität gedruckt. Funktioniert prima. Danach den Stoff vom Papier wieder entfernt und heiß gebügelt (bitte Backpapier dazwischenlegen) Das fixiert und sollte ein paar leichten Wäschen standhalten



Das fehlende Ohr vom Hund hab ich nachbearbeitet mit Nähmalerei

  Rückseite der Kosmetiktasche


Ich hoffe, alles ist heute pünktlich zum Geburtstag in der Hauptstadt eingetroffen.

LG
Steffi

Montag, 6. Januar 2014

Genähtes für Weihnachten

Ich habe heute hier so viele schöne Sachen gesehen, dass ich meine Bloggermüdigkeit und Fotografierfaulheit bezwungen habe und auch einen Nähbeitrag leiste.  Ist ja nicht so, dass da nichts genäht worden ist. Ganz im Gegenteil. Ein paar Dinge sind mir leider schon entwischt, da gibt es keine Fotos. Aber jetzt gibts das, was bei uns geblieben ist.
Diese herrlichen Prints für Kissen gibt es hier. Die ganze Familie bekam so ein Kissen dieses Jahr geschenkt. Jeder hatte ein anderes Motiv, Hirsch, Igel, Laubwald. Die kamen jedenfalls alle gut an. Dazu eine Decke aus vielen Stoffresteschätzchen (habe sogar weiche wollene Anzugsstoffe verwendet. Das macht sich super und sieht nicht gar so buntig fürs Wohnzimmer). Von der Decke gibts noch viele Fotos wenn Ihr scrollt.

  



 


 Die 2. Lage ist eine Fleccedecke, damit es super kuschelig ist


 Die Einfassung besteht aus den gleichen Stoffen. Die Stücke wurden einfach aneinandergesetzt, wie sie eben noch vorhanden waren.