Freitag, 8. November 2013

Warme Decken braucht das Land

und natürlich unser Henry.
Vor ein paar Wochen gab es so schöne farbige Fleecedecken beim Schweden. Ein paar passende Baumwollstoffe dazu waren schnell erstanden bzw. bereits vorhanden und los ging's. Zuerst errechne ich immer die Größe der Quadrate anhand der vorhandenen Fleecedecke, danach werden die Quadrate mit etwas Nahtzugabe zugeschnitten und anschließend reihenweise zusammengenäht. Das ist wie Yoga. Zum Schluss gibt es noch einen Rand aus zusammengefügten Baumwollresten. Und weil es so schöne Farben sind, wurde noch ein Sitzkissenbezug genäht. Das Sitzkissen kann man als Stuhlauflage nehmen, wenn die kleinen Männer noch nicht über den Tisch gucken können. Oder aber es ist auch nur ein Spielsitz.












1 Kommentar:

  1. Was für'n Prachtteil......so schön farbenfroh.....ein gute Laune Kuschelteil.....und sowas von Junge !
    Schade das Henry noch nicht lesen kann....aber ich glaube das weiß er auch so.....trotzdem schreib ich 's .....deine Oma ist spitze !
    Habt ein tolles Wochenende....Yvonne

    AntwortenLöschen