Dienstag, 12. November 2013

Diese Tunika aus der Ottobre 4/2013

habe ich nun schon öfter genäht und weitere Ideen sind bereits im Kopf. Schließlich kommt Weihnachten, da darfs dann sogar mal bissel festlicher werden. Doch dazu in einem anderen Post. Hier noch ein gelungener Stoffabbau. Das Shirt ist nicht für mich, drum auch kein Bild für MMM. Trotzdem zeigenswert.
Wenn man weiß, dass der Schnitt passt, ist es furchtbar schnell genäht. Die meiste Arbeit verbringe ich mit Stoff suchen und zusammenstellen und der schlussendlichen Entscheidung. Dieses Teil wird bereits geliebt und getragen.




Diese Taschenlösung finde ich total witzig





Freitag, 8. November 2013

Warme Decken braucht das Land

und natürlich unser Henry.
Vor ein paar Wochen gab es so schöne farbige Fleecedecken beim Schweden. Ein paar passende Baumwollstoffe dazu waren schnell erstanden bzw. bereits vorhanden und los ging's. Zuerst errechne ich immer die Größe der Quadrate anhand der vorhandenen Fleecedecke, danach werden die Quadrate mit etwas Nahtzugabe zugeschnitten und anschließend reihenweise zusammengenäht. Das ist wie Yoga. Zum Schluss gibt es noch einen Rand aus zusammengefügten Baumwollresten. Und weil es so schöne Farben sind, wurde noch ein Sitzkissenbezug genäht. Das Sitzkissen kann man als Stuhlauflage nehmen, wenn die kleinen Männer noch nicht über den Tisch gucken können. Oder aber es ist auch nur ein Spielsitz.












Montag, 4. November 2013

Drei Tage an der Ostsee

waren leider viel zu kurz. Einen Tag hatten wir so richtig schönes Wetter. Da konnten wir Radfahren. Samstag war Regen und  wir haben uns dann in Akrobatik geübt. Man muss ja das Beste draus machen.




Wer kann das nach machen ?


 Hier werde ich sicherlich nicht mehr eingeladen.


Maus krabbel die Wand hinauf


Alle Achtung: Handstand auf dem Papierkorb.


Das ist die ganz große Kunst

Und hier die Auflösung: "Ein Haus steht Kopf".