Montag, 7. Oktober 2013

Die Zwergenjacke

nebst Tasche kam richtig gut an bei Henry. Es gab auch gleich noch eine Mütze dazu Er liebt eben bunt.


Da die erste Stickerei der Zwerge nicht ganz 1A war, man diese aber nicht gleich wegschmeißen kann, kam mit die Idee mit der Tasche. Denn Zwergenkram gibts immer. Jetzt, wo überall Kastanien und Eicheln auf den Wegen liegen. 
 Stört nicht mal beim Himbeerpflücken
 So kann man sogar Laufrad fahren

 Das Hinterteil der Tasche ist aus einer alten Jeans. Sowas lernt man bei Yvonne
 Innen gibts ein schönes Steppfutter.

Die Applikation hab ich aus dem Hut zugeschnitten.




Stoffe einschl. Steppfutter: Madeira
Schnitt: Imke von Farbenmix .Das Vorderteil hab ich 3 cm vom Stoffbruch aufgelegt, so dass man noch etwas für die Reißverschlusseinnäherei hat. Der Schnitt eignet sich sehr gut für eine Jacke. Das nächste Mal werde ich nur die Arme etwas breiter zuschneiden

Kommentare:

  1. Ach der kleine Henry.....so süß in seiner neuen Kombi.
    Sach ma Steffi.....du hast die Stoffe aus'm Urlaub mitgebracht... ? .....im Flieger...?.....du Flocke bist noch verrückter als ich.....unsere armen Männer.....lach.
    Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. extrem liebe jacke mit tascherl ♥
    glg andrea

    AntwortenLöschen