Donnerstag, 30. Mai 2013

Ich will den Sommer

Drum nähe ich wie eine Verrückte Sommerkleider:

Vlieland von Schnittreif ohne Ärmel jedoch mit Abschlussbund am Saum


Die Tasche habe ich geteilt und links und rechts platziert





Meine Abschlussbündchen sind immer etwas langweilig, aber ich trau mich nicht so recht an was anderes ran. Denke immer, ich versemmels.


Der geteilte Rücken sitzt prima


Schnitt: Vlieland von Schnittreif
Stoff: Jersey vom Stoffmarkt am Maybachufer in Berlin

Mittwoch, 29. Mai 2013

Urlaubsgarderobe

Noch siebn mal schlafen, dann geht's los. Ich gehe natürlich von schönem Wetter aus in meinem Urlaub. Die Richtung jedenfalls sollte stimmen. Ein paar Teilchen wurden in den letzten Tagen fertiggestellt:




Als Schnitt diente dieser Shirtschnitt aus einem Sonderheft der Brigitte. Er wurde einfach verlängert

Wir sehen uns bei MMM

Montag, 27. Mai 2013

Eine neue Decke bei der Kälte

Es beginnt mit zwei alten Kopfkissen von der Oma. Diese Wäschestoffe gehören zu den Klassikern, ich glaube der 50iger Jahre, als es eigentlich noch keine bunt bedruckte Bettwäsche gab. Da wurden die Muster noch gewebt. Jedenfalls will man so schöne Schätzchen auch möglichst so verarbeiten, dass man sie so oft wie möglich ansehen kann. Ein paar passende Stoffe dazu waren schnell gefunden und für die Rückseite eine günstige Decke aus Microfaser ohne Rand auch unproblematisch besorgt.

Zwei Regentage und fertig ist das Schmuckstück:

 Zuerst habe ich Quadrate zugeschnitten und bedüttelt

 Einiges freihand genähmalt. Schöne Detailanregungen gibt es bei Lillith Rose. Erkennst du sie, liebe Yvonne?

 Einige schöne Reste von alten Spitzen fanden so ihr neues Dasein


 Ein paar Runden in der Waschmaschine gabs gleich nach Fertigstellung. Erst dadurch bekommen die genähten Dinge einen ehrlichen Charakter. So meine ich jedenfalls.


 Hier ein Stück eines alten Spitzenkragens, die Knöpfe wurden gleich dran gelassen.


 Meine beliebten Streuartikel






 Schön isse geworden.

Sonntag, 26. Mai 2013

Teil II - Tasche auspacken

Wie versprochen, zeig ich jetzt noch die anderen Nähteile.



Hier nochmal eine Nonita mit kurzen Beinen. Wir hoffen ja alle auf Sonnenschein. Details seht ihr noch weiter unten

Und hier noch ein Campinghemd nach dem Schnitt "GuteNacht". Vielleicht fahre ich ja dieses Jahr nach Mecklenburg, mal sehen. Jedenfalls braucht man da so eine Hemd.

 Und ein Shirt mit richtig lustigen Tieren.

Na und nun nochmal alle Sachen mit Detailfotos










 "Little Darling" stand auf der Webkante, musste gleich mit drauf.
 Da es immer so kalt ist, gibts das Shirt  nochmal mit langem Arm. 40 cm Stoff genügen für zwei Shirts dieser Art
 Ach ja, bin doch zwei Jahre geworden. Damit ich das nicht vergesse, hat Oma mir hier eine "2" drauf genäht, freihand. Irgendwie hatte sie hier gerade ein Schleudertrauma.

 Und ein Sommerschal war auch noch dabei
 Der Jersey wurde einfach gedoppelt und mit Borde versehen. Danach ein paar Fransen eingeschnitten
 und Knoten reingemacht. Die muss meine Mama aber noch weiter verknoten.