Freitag, 30. November 2012

Urlaub ist auch schön

haben wir uns gedacht und sind dem Novemberwetter für eine Woche entflohen. Aber auf Madeira kanns auch ganz schön feucht sein.


 Die typischen Rindfleischspieße sollte man unbedingt probieren. Hinterher fällt  man nur noch in die Waagerechte


Levadawanderungen
Wasser von oben, von unten, von der Seite
 Überall sind  Levadas (Wasserleitungssysteme) in die Felsen gehauen. Manchmal hat man sogar ein Geländer zum Festhalten. Die Levadas werden benötigt um das reichliche Niederschlagswasser im Norden der Insel in den Süden zu führen. Gleichzeitig werden sie als Wanderwege genutzt. Aber man sollte schon schwindelfrei sein sonst wird's Gagsch.

 und lecker Fisch gibts auch
 Die Hotelanlagen sind auch im November voller blühender Gewächse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen