Mittwoch, 6. Juni 2012

MMM

Der Vormurlaubsaufräumwahn bescherte mir noch ein paar vergessene Stöffchen. "Zoela" geht immer und ganz schnell. Noch ein paar unterschiedliche Knöpfe am Bündchen, damit es nicht langweilig ausschaut.  Die Zwillingsnadel wird so langsam meine Freundin, vorallem dann, wenn alle Zierstiche an der Nähma versagen wegen zu großer Welligkeit beim Stoff. War hier wiedermal der Fall. Also alle Nähte mit der Zwina übernäht, sieht gleich professioneller aus.



Kommentare:

  1. Schön geworden! Für die Knöpfe am Halsbündchen könnte ich mich nun auch begeistern! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  2. zwillingsnadel muss ich auch mal ausprobieren!
    süßes shirt, vorallem dir knöpfe als verziehrung finde ich gut!

    ps. möchtest du die sicherheitsabfrage nicht entfernen, die zu entschlüsseln ist immer so nervig :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ui, das sieht aber super aus! Gefällt mir total gut!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! Die Stoffkombination und die Knöpfe sehen toll aus.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. süßes Shirt und die Zwillingsnadel liegt hier auch immer noch bei mir rum, ich glaube...ich sollte sie endlich auch mal benutzen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Shirt. Und ja, mit der Zwillingsnadel sieht es echt professionell aus. Wie breit ist denn bei Dir der Abstand der Nadeln?
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  7. Ist ja hübsch geworden! Und mit der Zwillingsnadel hast du Recht: sehr professionelle Anmutung macht so eine Zwillingsnaht...

    AntwortenLöschen