Freitag, 18. November 2011

Zwergenjacke

dick gefüttert mit hellbleuem Vlies. Als Vlies eignen sich hervorragend die preisgünstigen Decken, in meinem Falle vom Schweden. Der Oberstoff ist ein dünner dehnbarer Jeansstoff



 Die Nähte sind alle offenkantig vernäht. Viel Getüddel gibts. Kleine Buttons wurden aus Filz und Webband hergestellt.
 Der Pilz ist ein Streuartikel aus dem Pfennigladen.
 Den Rücken ziert eine Stickdatei nach Pimpinella
 An der Kapuze gibts ein schmales Strickbündchen

 Innen wurde aufs Futter noch ein Tier namens Hund appliziert. Aus bedrucktem Stoff ausgeschnitten und auf gestreiften Stoff aufgenäht.
 An der Kapuze zum Schluss nochmal ne Stickerei.



 
Und wer mir jetzt noch verraten kann, wie ich meinen Blog - Head wieder hinbekomme, der möge sich bei mir melden. Ich verzweifle seit gestern daran.

Kommentare:

  1. süüüß!!! und mit so viel liebe zum detail genäht: hund innen, stickereien, pilzchen usw. usw.
    toll!!!
    lg angela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine süße Jacke. Hoffentlich verzieht sich der Pfennigladen-Filz-Pilz (was für ein Wort!) nicht beim Waschen! Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  3. Wie süüüüß ... Deine Jacke gefällt mir suuuuper gut!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen