Donnerstag, 30. Juni 2011

Kleine Füße

Das zu enge Kleid hat nun seinen neuen glücklichen Besitzer gefunden. Unserer frischgebackenen Henry-Mama passt und gefällt es wunderbar. Eigentlich wollte ich ein Bild davon machen. Vor lauter Entzückung über die winzigen fünf Wochen alten Füßchen hab ich's jedoch ganz vergessen. Sorry.






Auf dem Buntfoto könnt Ihr das Kleid hoffentlich erkennen. Die Füßchen beim Stillen des kleinen verhungerten Bübchens. Ganz aufgeregt, man könnte ihm ja die Brust wegnehmen, wenn er nicht schnell genug ist.
Wir sind alle verliebt in Henry

Montag, 27. Juni 2011

Zu klein

Bei Burda-Schnitten nähe ich immer Gr. 36., obwohl ich bei anderen Schnitten die 38 nehmen muss. Burda-Schnitte fallen aber fast immer groß aus. Nicht diesesmal. Heute früh Stoff gekauft bei Stoff-Haase, diesen Schnitt dazu und auch gleich losgelegt. Es flutschte nur so. Bei der Abprobe kam dann das böse Erwachen. Zu eng. Nicht , dass es gar nicht geht, aber der Wohlfühleffekt fehlt.





Zum Glück hab ich noch paar Stöffchen gekauft.

Sonntag, 26. Juni 2011

Küchenneubau

So schaut's aus, wenn's nach den ekeligen Abrissarbeiten wieder bergauf geht



Wie ladet Ihr Bilder hoch

Bei mir funktioniert es nicht mehr. Da ich das bei anderen auch schon gelesen habe, frag ich hier einfach mal, ob jemanden Rat weiß.
Liebe Grüße
Steffi

Dienstag, 21. Juni 2011

Vogelhochzeit

Und nun noch der Rest vom Shirt als Vorderteil. Auf die Werbung kamen ein paar Zentimeter Webband von der Vogelhochzeit.
 Hintendrum schön geringelt



Sonntag, 19. Juni 2011

Henry

ist jetzt der kleine Mann in meinem Leben, der benäht wird. Dank Zwergenverpackung von Farbenmix macht das richtig Spaß. Es wurde ein braun-weiß geringeltes Kapuzenjäckchen bestellt. Hier ist es nun:
 Zwei ausrangierte Shirts aus wunderbarer Baumwolle dienten als Futter.
 Das Schäfchen ist ein Streuartikel vom Pfennigpfeiffer und wurde zur Appli umfunktioniert.
 Hintendrauf gibts natürlich noch den Namen.
 Aus der 2. Tasche schaut ein kleines Tüchlein raus aus einem Lieblingsstoff. Mit ein paar kleinen handgenähten Stichen festgemacht. Darf man ja schließlich nicht verlieren.





 Und das 1. Knopfloch hab ich versemmelt. Wer Rat weiß, dies zu kaschieren, bitte bei mir melden.
 Und hier nochmal ein komisches Bild von der süßen Zwergenkapuze. Am Randabschluss hab ich noch einen Streifen Bündchenstoff mitgefasst, damit es bischen zusammenhält. Den hab ich gleich vom Shirt verwendet, welches schon das Futter zur Verfügung gestellt hat. Der Rest vom Shirt wird auch noch verwendet. Ihr bekommt das Ergebnis bald zu sehen.

Samstag, 11. Juni 2011

Urlaubsgarderobe

für hoffentlich schönes Wetter. Bitte, Ihr da oben, lasst noch ein paar schöne Tage für den Juli übrig


Schöner geringelter Baumwollstoff von Sanetta. Wiedermal meinen Lieblings-Shirt-Schnitt verwendet. Etwas reichlich zugeschnitten . Oben , das ist kein Einsatz sondern ein Aufsatz. Eine kleine schwarze Spitze aufgesteppt damit ein Kontrast vorhanden ist. Knöpfe aufgenäht, Ausschnitte mit roten Jerseystreifen versäubert. Schleife dran. Als unteren Abschluss einen geraden Bund angenäht. Fertig.




Sonntag, 5. Juni 2011

Einfach nur den Sommer genießen

mit einem schön gedeckten Tisch

 einem Gläschen Sekt
 Fischsuppe
 Melonen-Birnensalat mit Schafskäse und Ruccola
 und noch einem Glas Wein
 Die Ente ist mit von der Party
 Meine neue Rose bezaubert uns dabei
ebenso alle anderen Blüten


Alles schön