Sonntag, 27. Juni 2010

Urlaub in Slowenien und Kroatien

Wir sind zurück und haben die Sonne mitgebracht.

Der erste Teil unseres Urlaubes fand in den Julischen Alpen statt.  32°C. Das Wasser in den Gebirsflüssen sorgt da für die nötige Abkühlung. Lange kann man die Füße jedenfalls nicht im Wasser lassen. Zu kalt.Hier gibts alle verrückten Wassersportarten. Wer mutig ist, kann auch auf einem Schlauch auf dem Wasser durchs Tal schippern.Natürlich mussten wir es auch tun. Nicht auf dem Schlauch, auf dem Gummiboot. Rafting macht Laune. Auf der wilden Soca im gleichnamigen Tal  gehts dann mehrere Kilometer ab wie die Post. Leider kann man da keinen Fotoapparat mitnehmen. Erstens sollte man sich festhalten und zweitens würde der nass werden. Das nächste Mal besorgen wir uns dafür eine Unterwasserkamera.
Die Slowenischen Alpen sind touristisch viel weniger erschlossen als die Oesterreichischen. Also auf alle Fälle eine kleine Mahlzeit zum Wandern einpacken. Versorgung gibts nur im Tal.
Ein paar Fotos aus Kroatien werden nächste Woche nachgeliefert.

Freitag, 4. Juni 2010

Sommer-Römö

Er wartet schon ein Weile auf seinen Ausgang. Wollen wir die Zeit nutzen, Wer weiß, wie lange die Sonne scheint.
Die Abnäher habe ich mit Stickgarn gesteppt.

Den Abschluss ebenfalls