Dienstag, 26. Januar 2010

Eine bunte Reise nach Dublin

Die knallbunten Haustüren in den tristen Fassaden zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht. Das Meer ist in wenigen Minuten mit dem Zug erreichbar.
Und am Abend sind die unzähligen Pubs gnadenlos überfüllt. Livemusik an jeder Ecke.
Die Fröhlichkeit ist ansteckend. Mein Lieblingscafe. Ich kann mich gar nicht satt sehen an all den Törtchen und Baisers und überquellenden Muffins. Und ... alles schmeckt wirklich köstlich. Vonwegen, schlechte Küche Irlands. Man muss nur die richtigen Örtlichkeiten finden.




Kommentare:

  1. ooooooooo ich wäre auch gerne da!!!!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Will auch endlich wieder nach Dublin.
    Wir sind bei unsrem letzten Trip auch von Killiney über Dalkey nach Dún Laoghaire gelaufen. Die Sorrento Road mit den vielen Villen und dem Panorama-Blick ist einfach wunderschön.
    Bei Queen of tarts muß ich das nächste mal unbedingt auch rein, da wollten wir schon jedes mal hin aber bisher hats noch nicht geklappt :D
    Viel Spaß noch

    LG Eve

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eve, Du scheinst Dich ja richtig gut auszukennen in Irland

    AntwortenLöschen