Dienstag, 19. Mai 2009

Ich habe Zoela verheiratet

mit einem Basisschnitt.
Ein ausgedientes, jedoch gut passendes Shirt habe ich zerschnitten und einen Papierschnitt hergestellt. Beim Zuschneiden der Stoffteile dann habe ich den Basis- und den Zoelaschnitt übereinander gelegt, dabei jedes Zoelateil etwas nach unten geschoben wegen der Länge. Somit ist diese Tunikaform entstanden.



Jersey von Stoffhaase, Klaffenbach

Kommentare:

  1. Hallo,

    ein tolles Shirt hast du da zusammengebastelt. Ich sollte den Schnitt auch mal wieder rauskramen.
    Ich habe gerade über Dawanda herausgefunden, wo du wohnst. Das ist gar nicht so weit weg von mir. Ich wohne zwischen Annaberg und Marienberg. Kannst mich gerne mal auf meinem Blog besuchen, ich würde dich gerne verlinken.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    wunderschönes Shirt.

    Ich habe gerade gesehen, daß du nicht weit weg von mir wohnst. Ich habe in Wolkenstein einen kleinen Stoffshop. Würde dich gerne verlinken, kannst ja mal auf meinem Blog nachschauen.

    LG Ute

    AntwortenLöschen